Kontakt

für Sitzungen, Seminare oder einfach einen Austausch mit mir, bist du herzlich willkommen! 

 

Kontakt

Kontaktaufnahme/Erreichbarkeit: für neue Klienten bin ich am besten per Email erreichbar. Bitte verwende dazu das Kontaktformular da unten, oder vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Ich antworte spätestens am nächsten Arbeitstag. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

Bestehende Klienten erreichen mich am besten per Email und SMS/Whatsapp. Ich antworte wenn möglich noch am gleichen Tag.

Standorte: Seminare und Sitzungen finden online oder in der Nähe von Landquart (Schweiz) statt.

Preise: die Sitzungen, ob online oder in Präsenz, kosten 135 CHF.- / Stunde. Spezifische Pakete sind in der Beschreibung des jeweiligen Angebots enthalten.

Absage: Sitzungen können bis am Vortag um 18 Uhr per Mail oder SMS/Whatsapp kostenlos abgesagt werden. Bei späterer Absage oder unbegründetem Nichterscheinen werden 50 CHF.- verrechnet.

  

Häufig gestellte Fragen

Sitzungen und Seminare online/in Präsenz

 Sitzungen finden per Video oder am Telefon statt. Sitzungen in Präsenz sind in Landquart (Schweiz) bei mir möglich, angenommen, die Covid-Regelungen erlauben es. Parkplatz und Lift sind vorhanden.

Seminare finden entweder online oder in Präsenz statt, unter Beachtung der Covid-Regelungen. Die Informationen dazu findest du in der jeweiligen Beschreibung des Seminars.

Umgangsformen (Du/Sie)

In meiner Angebotsbeschreibung verwende ich bevorzugt das Du. Bei der Erstkontaktaufnahme spreche ich dich  jedoch in der Höfflichkeitsform an, wie es in der Schweiz gewöhnlich ist. Danach können wir vereinbaren, was für dich am besten stimmig ist.

Sprachen

Meine Beratungen finden auf Deutsch, Französisch, Englisch oder Italienisch statt. Für Seminare ist momentan nur die deutsche Sprache vorgesehen.

Bitte sage mir in Voraus, welche Sprache du bevorzugst.

Die Unterlagen für die 64keys-Beratungen sind ausschliesslich in Deutsch und Englisch erhältlich.

Die Bücher von Selene Calloni Williams, die Hauptvertreterin der imaginalen Sichtweise, sind in Italienisch und teilweise in Englisch vorhanden. Eine deutsche Übersetzung ihres Buchs „Ikigai, ciò per cui vale la pene vivere„, Hermes Edizioni,  ist bei mir in Arbeit. Diese sehr lesenswerte Bücher sind u.a. über Giardino dei Libri, Marcolibrarsi oder Amazon zu bestellen.

Die imaginale Sichtweise

Die imaginale Sichtweise nach Selene Calloni Williams ist von den natürlichen Psychologien und Philosophien inspiriert, die periodisch durch die Arbeit visionärer, kreativer und poetischer Denker vorgeschlagen wurden. Es ist eine Erfahrung der Quelle des wahren Glücks, die unter tantrischen Meistern und Theravada-Mönchen, unter Mystikern und christlichen Historikern, Schamanen, Sufis, Yogis und Künstlern entsteht.

Mit den Worten des bedeutenden Religionshistorikers, Mircea Eliade: „Heute beginnen wir zu sehen, dass der antihistorische Teil eines jeden Menschen nicht, wie man früher dachte, im Tierreich versinkt, sondern im Gegenteil aus ihm hervorgeht und sich weit über ihn erhebt. Dieser ahistorische Teil des Menschen trägt wie eine Medaille den Abdruck der Erinnerung an ein reicheres, vollständigeres, fast seliges Dasein.“

 „Auf der Suche nach dem Glück“ oder besser noch „Die Geheimnisse des Glücks“: so könnte man das Abenteuer der imaginalen Sichtweise auch betiteln. Sie verwendet Worte und Bilder mit evokativer Kraft, die nicht verlangen, geglaubt, verstanden oder analysiert zu werden, sondern einfach nur gehört und in einem friedlichen Zustand, in völliger Abwesenheit von Anstrengung, visualisiert zu werden.

Oft wird in der konkreten Praxis der imaginalen Sichtweise die Beteiligung des Körpers gefordert, der jedoch als Symbol und nicht als Objekt verstanden wird. Als Symbol für den Willen zur Existenz, für die Fähigkeit, sich dem Leben, dem Tod, dem Heiligen hinzugeben, nimmt der Körper mit symbolischen Gesten an der imaginalen Erfahrung teil und ermöglicht so, dass das, was in der natürlichen Tradition „Mutter-Erfahrung“ (das imaginative Ereignis) genannt wird, sich mit der sogenannten „Kind-Erfahrung“ (der körperlichen Geste) verbindet.

Nach dem Essay „Il metodo simbolo-immaginale“ von Selene Calloni

Spiritualität

Die Meditationen, Rituale und Praktiken, die ich anbiete, setzen eine gewisse Offenheit des Geistes voraus. Sie stehen in keinerlei Widerspruch mit den gängigen Weltreligionen. Sie beruhen hauptsächtlich auf der westlichen imaginalen Sichtweise, dem japanischen Shintoismus, dem Theravada-Buddhismus, dem schamanischen Yoga und der Traditionen der animistischen Völker.

Diese Traditionen sind friedlich und streben nach dem Glück aller lebenden Wesen. Sie respektieren die Gesetze der heutigen Zivilisationen, unter der Annahme, dass dieser Respekt auf Gegenseitigkeit beruht.

Wichtiger Hinweis:

Die Sitzungen, Seminare, Retreats und Konferenzen, die auf dieser Webseite angeboten werden, dienen dem Zweck der inneren Erforschung, der Problemlösung und des persönlichen Wachstums. Sie ersetzen nicht die Arbeit von Ärzten und Psychotherapeuten, da sie keine Krankheiten und Symptome mit strikter medizinischer/gesundheitlicher Relevanz berücksichtigen, behandeln und lösen wollen.

Kontakt 

    *Pflichtfelder
    Bitte beachte meine Datenschutzerklärung.